Druckversion
8. Dezember 2016
LehrgängeTagungenProjekteZertifizierungenPublikationenDie AkademieLernnetz

Aktuelles bei der VDV-Akademie


Programmübersicht 2017

Programmübersicht 2017 erschienen

Auch im kommenden Jahr erwartet Sie wieder eine Fülle von Kongressen, Workshops und Lehrgängen. Unser vielfältiges Veranstaltungsangebot lädt Sie ein sich zu informieren, beruflich vorwärts zu kommen und ihren Horizont zu erweitern.

VDV-Akademie Programmübersicht 2017 (PDF)


© studiostocks | Fotolia
Stellenausschreibung Mitarbeiter/in Digitales Lernen

Stellenausschreibung Mitarbeiter/in Digitales Lernen

Ihre Aufgaben sind u.a.:
Sie konzeptionieren E-Learning- und Blended-Learning-Maßnahmen zu unterschiedlichen Themengebieten unserer Qualifizierungsangebote.
Sie verantworten die Entwicklung von Drehbüchern für den Einsatz digitaler Lernmedien selbstständig und setzen diese mittels Autorentools oder in Abstimmung mit externen Dienstleistern um.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige, durchaus kreativ gestaltete Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und frühestmöglichem Eintrittstermin.

Mehr Informationen..


© VDV Akademie | Martin Kurtenbach
Verkehrsmeister/in (VDV)

Prüfung Verkehrsmeister/in (VDV) mit Bravour bestanden

Am 28.11. haben sechs Prüflinge der moBiel GmbH Bielefeld ihr Wissen und Können unter Beweis gestellt und ihre Abschlussprüfung mit großem Erfolg absolviert. Sie sind jetzt Verkehrsmeister/in (VDV) und werden ihre neue Tätigkeit im Verkehrsunternehmen in der Leitstelle und im Außendienst ausüben. Die Prüfer, Frieder Pieper und Michael Weber-Wernz, sowie die VDV Akademie gratulieren herzlich. Mehr..


Kick-Off #eLearningÖV

Kick-Off #eLearningÖV

Im Bereich „e-Learning“ hat sich ein unternehmensübergreifender Austauschzirkel gefunden. Was auf der 1. VDV-Weiterbildungskonferenz im Juli diesen Jahres seinen Anfang genommen hat, wurde nun konkret: regelmäßige Treffen, eine Austauschbörse zu digitalen Lernangeboten und begleitende Online-Kommunikation. Sind Sie schon mit dabei? Mehr..


© Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG)
2. VDV-Omnibustage

Es wurde gespart – aber nicht an Inhalten

Die 2. VDV Omnibustage in München waren eine sehr erfolgreiche Fortsetzung der neuen Idee des VDV aus dem vergangenen Jahr. Ziel war es, unsere Mitglieder aus dem Omnibusbereich mit den neuesten Themen zu versorgen. Dieses Jahr standen die Omnibustage im Zeichen von Innovationen und Effizienz, denn mit neuen Technologien lässt sich viel CO2 einsparen. Deutlich wurde dies durch die zwei ausgestellten Busse von Scania und MAN mit innovativem Hybrid bzw. Gasantrieb. Mehr..


© VDV Akademie | Martin Kurtenbach
Nachqualifizierung zur Vorbereitung auf die Fachkundeprüfung für den Straßenpersonenverkehr (IHK)

Neuer Lehrgang: Nachqualifizierung zur Vorbereitung auf die Fachkundeprüfung für den Straßenpersonenverkehr (IHK)

Verkehrsleitern/innen obliegt es, tatsächlich und dauerhaft die Verkehrstätigkeiten eines Verkehrsunternehmens zu leiten (VO (EG) Nr. 1071/2009). Ihre fachliche Eignung weisen sie grundsätzlich durch eine Fachkundeprüfung für den Straßenpersonenverkehr vor der IHK nach.
Die Nachqualifizierung bereitet die Teilnehmenden gezielt auf die Inhalte dieser Fachkundeprüfung vor. Sie richtet sich explizit an Absolventen/innen vergangener Vorbereitungslehrgänge zum/r Betriebsleiter/in BOKraft (vor 2016) und bietet die Möglichkeit, dort nicht behandelte Themen aus den Bereichen Recht / kaufmännische und finanzielle Unternehmensführung / Technik zu erwerben.

Modul 1: 16. - 18. März 2017 in Köln, Modul 2: 31. März – 1. April 2017 in Köln


© Springer
Wie ticken Jugendliche 2016

Wie ticken Jugendliche 2016

Die neue Studie des SINUS-Instituts „Wie ticken Jugendliche 2016“, bei der die VDV-Akademie als Mitherausgeber fungiert, hat Jugendliche  zwischen 14 und 17 Jahren erstmals auch zu ihrem Mobilitätsverhalten befragt. Das Ergebnis ist aus Sicht des Öffentlichen Personenverkehrs positiv: Der überwiegende Teil der Jugendlichen ist mit dem Bus- und Bahnangebot in Deutschland zufrieden und sieht im ÖPNV mehr als nur ein Beförderungsmittel. Die Jugendlichen haben eine pragmatische Sicht auf die Gestaltung ihrer Mobilität, unabhängig von ihrer jeweiligen Lebenswelt. Es gibt aber auch Kritik: Zu volle Bahnen und Busse, wenig komfortable Fahrzeuge, fehlendes WLAN, Unpünktlichkeit. Verbesserungspotenzial sehen die Jugendlichen auch im Informationsangebot. Ganzheitliche Mobilitäts-Apps, die sämtliche Angebote innerhalb einer Stadt vernetzen, gelten als wichtiges Element moderner Mobilität. Die Studie ist als OpenAccess digital frei verfügbar unter link.springer.com


© DVV Media Group
Handbuch "Marketing im ÖPNV"

Handbuch "Marketing im ÖPNV"

Das neue Handbuch "Marketing im ÖPNV" gibt einen Einblick in den ÖPNV-Markt und einen umfassenden Überlick zum Marketing sowie aktuellen Trends in der Branche.  Mehr..


 

Aktuelle Veranstaltungshinweise

 

© Klaus Rau, Stuttgart
Projektruinen vermeiden – Kommunikative Erfolgsrezepte für ÖPNV-Projekte

Projektruinen vermeiden – Kommunikative Erfolgsrezepte für ÖPNV-Projekte

Welches die zentralen Erfolgsfaktoren für eine gute Kommunikationsstrategie sind, damit hat sich seit dem letzten Jahr das Arbeitsteam Kommunikations- und Planungsprozesse des Ausschusses für Planung im VDV beschäftigt. Sie lernen auf dem Symposium die Ergebnisse kennen.

08.12.2016 - 09.12.2016 in Mannheim


© Stadtwerke Osnabrück AG
3. VDV-Symposium Multimodalität

3. VDV-Symposium Multimodalität - ÖPNV und X-Sharing: Mobilität als Service!

Haben Busunternehmen eine Zukunft? Wie bekommt man den Sharing-Anteil von heute 0,5% auf über 50%? Welche Rolle spielen die Verkehrsunternehmen in der digitalen Mobilität? Welche Rolle spielt die DB AG im multimodalen Markt? Darüber wollen wir auf mit Ihnen zusammen im Rahmen der Veranstaltung diskutieren. Zudem liegen die thematischen Schwerpunkte auf dem ländlichen Raum und den Geschäftsmodellen von Mobilitätsplattformen. Es ist für jeden was dabei, nämlich ein Blick in Ihre Zukunft.

31.01.2017 - 01.02.2017 in Osnabrück


© VDV Akademie | Martin Kurtenbach
Gutachten im Planungs- und Bauprozess von Maßnahmen im Schienenverkehr

Gutachten im Planungs- und Bauprozess von Maßnahmen im Schienenverkehr

Gutachten müssen stets nachvollziehbar und nachprüfbar sein und sind immer neutral und unabhängig zu erstellen. Gutachten richtig zu lesen und zu verstehen stellt das zentrale Ziel dieses Seminars dar. Darüber hinaus wird inhaltliches Wissen zu den einzelnen Themen vermittelt und die Teilnehmer erlernen, die Ergebnisse von Gutachten in der weiteren Projektabwicklung sinnvoll einzusetzen.

08.02.2017 - 09.02.2017 in Mannheim


© Deutsche Verkehrs-Assekuranz-Vermittlungs-GmbH
Risiken bei Infrastrukturmaßnahmen und Bauprojekten

Risiken bei Infrastrukturmaßnahmen und Bauprojekten - VDV/DVA-Informationsveranstaltung

In der Veranstaltung möchten wir Ihnen einen Einblick in die Risiken bei der Realisierung von Bauvorhaben geben: Zum Beispiel die Elektrifizierung einer Eisenbahnstrecke, den Bau einer Lokwerkstatt oder den Bau größerer Gebäudekomplexe. Wir wollen Sie für die Risiken sensibilisieren, die vor, während und nach dem Bauprojekt entstehen können und Ihnen Lösungen präsentieren. Unsere Referenten werden von konkreten Projekten, ihrer jeweiligen Vorgehensweise sowie ihren Erfahrungen aus der Praxis berichten.

21.02.2017 in Frankfurt/Main


© Markus Bollen
8. VDV-Akademie Konferenz Elektrobusse

8. VDV-Akademie Konferenz Elektrobusse

Erste belastbare Erkenntnisse aus dem mehrmonatigen betrieblichen Einsatz einzelner Batteriebusse mit unterschiedlichen Ladekonzepten und Ladeverfahren liegen vor. Der betriebliche Einsatz von reinen Batteriebuslinien mit mehreren Fahrzeugen hat begonnen. In bewährter Form mit Einzelvorträgen und einer Podiumsdiskussion mit Batteriebus-Betreibern wird die Konferenz wieder die Plattform bieten, um gangbare Wege in die elektrische Antriebstechnik für ÖPNV Busse aufzuzeigen.
Parallel zur Konferenz wird wieder die Fachmesse ElekBu durchgeführt.

07.03.2017 - 08.03.2017 in Berlin


© Gleiswerkstatt
Planrechtliche Genehmigungsverfahren bei BOStrab-Anlagen

Planrechtliche Genehmigungsverfahren bei BOStrab-Anlagen

Das Seminar gibt einen umfassenden Einblick in Vorbereitung und Durchführung planrechtlicher Genehmigungsverfahren nach Personenbeförderungsgesetz (PBefG) sowie in die Rechtsfolgen der jeweiligen Entscheidung. Das Seminar bietet zudem die Möglichkeit, einmal über den „Tellerrand des eigenen Unternehmens“ hinaus zu schauen und Anregungen aus anderen Unternehmen aufzunehmen.

04.04.2017 - 05.04.2017 in Ulm


Bildungshunger

Bildungshunger

Als Mitglied der VDV-Akademie hat Ihr Unternehmen viele Vorteile.
Welche das sind, erfahren Sie hier.


Weitere Veranstaltungen finden Sie unter Bildung > Tagungen und Seminare